Viele der Feuerwehrleute arbeiten den Sommer über hart und flüchten vor dem strengen Winter Alaskas mit ihrem Ersparten dann nach Asien oder Südamerika.